Plakat aus dem Verkehr ziehen!

Liebe Kaarster Grünen,

wir schreiben Euch bezüglich Eures Kommunalwahlplakates “Der einzige Grund, Schwarz zu wählen.”, welches zur Zeit zurecht stark in der Öffentlichkeit kritisiert wird. Auch wir sind sehr erschrocken über Euer sexistisches und rassistisches Plakat und fordern Euch dazu auf, es abzuhängen!

Durch die Verwendung eines weiblichen und nackten Pos bedient ihr Euch des in der Werbebranche bewährten Prinzips “Sex sells”. Die GRUENE JUGEND NRW lehnt diese Art der Werbung aufs Schärfste ab, denn sie ist diskriminierend und sexistisch.
Daneben ist euer Plakat zutiefst rassistisch. Kombiniert mit dem Spruch zeigt es eine dunkelhäutige Frau als williges und immer verfügbares Sexobjekt. Eure Unsensibilität bei diesen Themen ist beschämend und enttäuscht uns sehr.

Die GRÜNE JUGEND NRW fährt in diesem Kommunalwahlkampf mit der Kampagne “einfach was bewegen” einen deutlichen Kurs gegen Rechtsextremismus und Rassismus sowie für eine Integrationspolitik, die kulturelle Vielfalt als Chance und Bereicherung begreift.

Ihr konterkariert mit Eurem Plakat nicht nur diese Kampagne, sondern sämtliche politischen Bestrebungen der Grünen gegen Rassismus und Sexismus.
Deshalb fordern wir Euch dazu auf, aus Respekt vor den Menschen, die sich zurecht angegriffen fühlen, und zum Schutz des Ansehens und der Glaubwürdigkeit Grüner Politik, das Plakat sofort aus dem Verkehr zu ziehen.

Bitte beachtet, dass wir diesen Brief auf unserer Homepage veröffentlichen werden.
Es grüßt Euch,

der Landesvorstand der GRÜNEN JUGEND NRW