dresden-nazifrei

Am 13. Februar wollen wieder einmal Nazis in Dresden, unter dem Decknamen „Trauermarsch“,von Deutschland ausgegangenes Unrecht mit falschen Argumenten relativieren. Wir lassen es nicht zu, dass sie die Opfer des Nationalsozialismus leugnen und werden für Vielfalt, Menschenrechte, Demokratie, Rechtsstaatlichkeit & Freiheit auf die Straße gehen!

Daher müssen wir – nicht nur in Dresden- den Nazis Parole bieten und sie daran hindern den öffentlichen Raum für Ihre Ideologien zu benutzen!
Außerdem ist es nach den Verurteilungen von Tim und anderen Antifaschist*innen besonders wichtig unsere Solidarität mit allen verfolgten Antifaschist*innen zu bekunden – friedlicher Widerstand gegen Unrecht darf niemals kriminalisiert werden!

Auf nach Dresden – Kein Fußbreit dem Faschismus!

Du willst nach Dresden fahren um Nazis zu blockieren?

Dann melde Dich bei unserem Beisitzer Max ( max.lucks(at)gruene-jugend-nrw.de ). Dieser koordiniert eine gemeinsame Fahrt mit dem Zug nach Dresden aus NRW.

Weitere Infos zur Blockade und den Demos:

http://www.gruene-jugend.de//node/17043#gothere
http://dresden-nazifrei.com/