kjell_photoHallo! Mein Name ist Kjell, ich bin 18 Jahre alt und ich besuche momentan die 12. Klasse der Gesamtschule in Hennef und mache dort mein Abitur. Die GJ-Basisgruppe Hennef ist auch jene, in welcher ich das Amt des Sprechers vertrete. Ich möchte euch in diesem Beitrag ein wenig über mich und die Grüne Jugend erzählen.

Ich persönlich bin interessiert an Naturwissenschaften, Kunst und Politik. Meine Freizeit verbringe ich deshalb mit diesen 3 Themengebieten. Ich habe zum Beispiel bereits eine Jugend-Forscht Arbeit zu Brennstoffzellen geschrieben, Grafiken für Greenpeace und die Grüne Jugend erstellt und bin jetzt seit ca. zwei Jahren bei der Grünen Jugend in Hennef dabei. Außerdem gehe ich in meiner Freizeit gerne auf Konzerte und Festivals. Besonderes Interesse habe ich an den politischen Themen: Antirassismus, Tierrechte und Energie.

An „alternativen grünen“ Themen war ich eigentlich schon immer interessiert, jedoch gab mir erst die Grüne Jugend die Möglichkeit, mich sinnvoll für Umweltschutz und Demokratie einzusetzen. Vor zwei Jahren war bei mir der Zeitpunkt erreicht, an dem ich bemerkt habe, dass die Welt besser sein könnte, wenn sich nur genug Menschen dafür einsetzen würden. Deshalb habe ich nach einer Möglichkeit gesucht, mich selbst einzubringen. Die damalige Schatzmeisterin hat mich Anfang 2013 zu einem der „Grüne Jugend Treffen“ eingeladen. Das war mein erster Kontaktpunkt zur Grünen Jugend. Ich erinnere mich nicht mehr im Detail an das Treffen, aber ich weiß, dass ich sehr nett empfangen wurde und deshalb auch bei den späteren Treffen dabei war.

In den letzten zwei Jahren habe ich viele tolle Momente mit der Grünen Jugend erlebt. Ein Highlight war definitiv die letzte Landesmitgliederversammlung in Gelsenkirchen, auf der ich das erste Mal hautnah erleben konnte, wie Politik eigentlich so abläuft und dabei viele nette Leute kennengelernt habe. Zu meinen schönsten Momenten in der Grünen Jugend zählen jedoch auch gemütliche, lustige und informative (Diskussions-)abende mit der Basisgruppe in Hennef. Das Grüne Jugend Umfeld zähle ich mittlerweile mit zu meinem besten Freundeskreis. In meinen zwei Jahren Grüne Jugend Erfahrung habe ich viele tolle Aktionen miterlebt und mitgestaltet. Von lustigen Flashmobs, bis zur jährigen Earth-Hour hier in Hennef.

Das tolle an der Grünen Jugend ist, dass man in solche Aktionen direkt mit eingebunden wird und einem die Möglichkeit gegeben wird, sich lokal und global für eine bessere, grünere Welt einzusetzen. Mit einem tollen Umfeld wie der Grünen Jugend macht jede Aktion eine Menge Spaß und der Erfolg ist umso größer! Außerdem finde ich es gut und wichtig, schon in jungen Jahren über die Funktionsweise unseres politischen Systems informiert und direkt eingebunden zu werden. Auch dies ermöglicht die Grüne Jugend.

Wenn du politisch interessiert bist und findest, dass in unserer Welt und Gesellschaft einige Sachen schief laufen, kann ich dir nur raten, einmal bei der Grünen Jugend vorbeizuschauen, denn es ist wirklich für jeden ein passendes Thema dabei! In diesem Sinne: „Es ist nicht Deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist. Es wär nur Deine Schuld, wenn sie so bleibt.“ (Die Ärzte – Deine Schuld)