Die NPD will den 1. Mai nutzen, um rassistische Hetze zu betreiben. Aus diesem Grund findet eine landesweit mobilisierte Kundgebung der NPD in Bochum statt.
Als GRÜNE JUGEND NRW wollen wir dafür kämpfen, dass der 1. Mai ein progressiver Tag für die Rechte aller Arbeitnehmer*innen ist und nicht ein Tag, an dem die Rechte von Arbeitnehmer*innen genutzt werden, um die Gesellschaft zu spalten und aktive Menschenfeindlichkeit zu betreiben.
Aus diesem Grund rufen wir dazu auf, sich den Protesten der Neonazi-Partei entgegenzustellen. Kein Fußbreit den Nazis!

Weitere Informationen findet ihr in einem Beitrag der GJ Bochum.