Am kommenden Samstag will der türkische Ministerpräsident Binali Yildirim (AKP) in der Stadthalle Oberhausen auftreten, um für die geplante Verfassungsreform in der Türkei zu werben. Die GRÜNE JUGEND NRW steht auch weiterhin an der Seite der demokratischen Kräfte in der Türkei und unterstützt daher die Gegenproteste in Oberhausen.

Dazu erklärt Julia Wenzel, Sprecherin der GRÜNEN JUGEND NRW:
„Nicht erst seit gestern zeigt die Entwicklung, die durch die AKP angestoßen wurde, wie sehr sich die Türkei von einer Demokratie zu einer Autokratie entwickelt. Das geplante Verfassungsreferendum und die damit einhergehende Machtverschiebung zugunsten Erdğans verfolgen wir mit Entsetzen. Denn schon heute werden Minderheiten und die Verfassung der Türkei mit Füßen getreten. Pressefreiheit und Menschenrechte werden tagtäglich angegriffen. Der Widerstand der demokratischen Kräfte gegen diese Politik hat unsere Unterstützung – auch am Samstag in Oberhausen.“

Max Lucks, Sprecher der GRÜNEN JUGEND NRW, ergänzt:
„Erst heute wurde die Festnahme des Welt-Korrespondenten Deniz Yücel bekannt. Seine Festnahme oder die Festnahme zweier Studenten aus Bochum in Istanbul zeigt wieder einmal: In der Türkei herrscht ein Klima der Unterdrückung von Andersdenkenden und Journalist*innen. Deswegen ist für uns die Machtdemonstration der AKP in Oberhausen nicht einfach nur ein ‘innertürkischer Konflikt’, wie es Laschet und Lindner gerne nennen, sondern ein grundsätzlicher Angriff auf die Demokratie. Wir sagen Hayır!“