Beschlüsse

Die Beschlüsse werden von den Mitgliedern der GRÜNEN JUGEND NRW auf den Landesmitgliederversammlungen gefasst. Sie geben den Rahmen für unseren politischen Aktivismus, machen unsere Positionen zu bestimmten Themen deutlich und geben dem Landesvorstand Richtlinien für seine tägliche Arbeit.

Martin Luther und die Reformation sind den Meisten ein Begriff, da u.a. die evangelische Kirche ohne Luther nicht existieren würde. Am 31. Oktober 2017 jährt sich zum 500. Mal die Veröffentlichung der 95 Thesen, die Martin Luther, der Überlieferung nach, an die Tür der Schlosskirche in Wittenberg schlug. Dies nimmt die evangelische Kirche zum Anlass, […]

Die Arbeitskreise und der Landesvorstand werden beauftragt innerhalb des Bildungsgremiums ein Konzept zur Einbindung der Arbeitskreise zu erarbeiten. Dieses Konzept soll sowohl die Einbindung bei Antragsprozessen zum jeweiligen arbeitskreisspezifischen Thema beinhalten, als auch die gemeinsame Koordinierung von Bildungsarbeit. Besagtes Konzept soll auf der Sommer-LMV vorgestellt und als Antrag zur Abstimmung gestellt werden. Beschluss der Landesmitgliederversammlung […]

Die GRÜNE JUGEND NRW tritt für eine liberale und freiheitliche Drogenpolitik ein. Verhalten, das lediglich selbstschädigend ist, darf in unserer Gesellschaft nicht kriminalisiert werden. Die GRÜNE JUGEND NRW steht Substanzen wie Crystal Meth zwar sehr kritisch gegenüber, lehnt eine Illegalisierung von Drogen, sowie die Stigmatisierung von Konsument*innen allerdings ab. Durch eine Illegalisierung von Drogen wird […]

Daesh (auch IS genannt) bedroht unsere Vorstellung von einem freiheitlichen und friedlichen Zusammenleben. Spätestens seit den Anschlägen von Paris ist die Bedrohung durch den islamistisch-faschistischen Terror auch in Westeuropa greifbar geworden. Ob in Kobane, Beirut, Ankara, Sarajevo oder Paris: Unsere Solidarität gilt Allen, die vom Terror dieses Mordkartells betroffenen sind. Einschreiten gegen Daesh ist notwenig […]

Zahlreiche Schüler*innen beschweren sich immer wieder aufs Neue über den  zunehmenden Leistungsdruck, Stress, sowie die hohe Arbeitsbelastung  durch Schule. Obwohl das Schulsystem von G9 auf G8 verkürzt wurde, wird  immer noch versucht möglichst viel Lernstoff in die einzelnen Fächer  wahren. Dadurch sind nicht nur Schüler*innen, sondern auch Lehrer*innen einer  höheren Arbeits-, wie auch Stressbelastung ausgesetzt. […]

Für den Abbau von konventionellem Palmöl werden vor allem in  Indonesien und Malaysia große Flächen Regenwälder abgeholzt, um Platz für  Plantagen zu schaffen. Es wird geschätzt, dass in Asien nur noch etwa  30% der ursprünglichen Regenwaldflächen übrig geblieben sind.1 Dies schafft nicht nur Monokulturen2,  die die Artenvielfalt in den betroffenen Gebieten gefährden, sondern  zerstört auch […]

Mit dem Duisburger Zoo haben wir in NRW eines der beiden Delfinarien  in Deutschland. Es gibt unzählige Gründe warum Delfine nicht in  Delfinarien gehalten werden sollten. Delfine sind hochintelligente,  soziale und sehr komplexe Wesen, welche ein über das des Menschen  hinausgehendes Sozialverhalten haben. Delfinarien sind nichts weiter als  enge trostlose Gefängnisse, in denen die Delfine […]

Bisher lassen sich Münzen direkt durch  die Münze selbst und durch ihre Rifflung unterscheiden, während Scheine  durch eine Schablone, in welche die Scheine zu diesem Zweck geschoben  werden, unterschieden werden. Dies ist a) zeitaufwändig b) eine potenzielle Fehlerquelle, da der Schein hierfür möglichst gerade in die Schablone geschoben wird. Wir befinden uns im Zeitalter der […]

Zurzeit befindet sich der  Landesentwicklungsplan (LEP) NRW in der Neuaufstellung. Im Rahmen der  Offenlegung des Kabinettsentwurfs wird erneut die Öffentlichkeit  beteiligt. Daher besteht die Möglichkeit der Stellungnahme. Viele Akteure der Öffentlichkeit, darunter die Städte und Gemeinden,  Kreise und kreisfreien Städte und viele Verbände haben sich im Rahmen  der Beteiligung an der Neuaufstellung des LEPs zu […]

  Wir wollen, dass die Ideen von Jugendräten/ Jugendparlamenten Gehör  finden. Wir machen uns für eine Reform der Gemeindeordnung NRW  dahingehenden stark, dass Jugendräte/Jugendparlamente Antrags- und  Rederecht in Rat und Ausschüssen haben. Dies ist bereits eine große Möglichkeit, bei eventuellen Diskussionen  die Kinder und Jugendlichen der Stadt/Gemeinde einzubeziehen.  Allerdings ist es ebenfalls so, dass die […]

In Deutschland landen etwa dreißigtausend Tonnen noch genießbare Lebensmittel auf dem Müll – pro Tag! Das sind im Jahr fünfzehn Millionen Tonnen vermeidbare Lebensmittelabfälle, welche nur anfallen, weil diese Lebensmittel optisch nicht der gesetzliche vorgeschriebenen Form entsprechen, eine EU-Norm ihren Verkauf einschränkt, oder sich das Produkt dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) nähert, beziehungsweise dieses schon überschritten hat. […]

Wir wollen autofreie Innenstädte in NRW. In einer autofreien Innenstadt wird die allgemeine Lebensqualität der Bürger*innen verbessert.  Wir müssen die Emissionswerte in den Innenstädten verbessern.  Im Zuge eines Mehreinsatzes des ÖPNVs  und  einer gleichzeitigen Reduzierung des motorisierten Verkehrs gehen  Faktoren wie Lärmbelästigung und Luftverschmutzung zurück. Dadurch  werden Gesundheitsrisiken gemindert. Jedes Jahr sterben in Deutschland 47.000 […]

Das Abkommen TTIP gefährdet durch höchst intransparente Verhandlungen die europäische Demokratie. Es senkt die Standards für den Verbraucher*innenschutz sowie den Umwelt- und Arbeitsschutz sehr wahrscheinlich auf den kleinsten gemeinsamen Nenner. Durch die in TTIP vorgesehenen privaten Schiedsgerichte, die laut juristischen Gutachten möglicherweise verfassungswidrig wären, werden ordentliche rechtsstaatliche Verfahren ausgehebelt. Dieses Abkommen widerspricht deswegen den Grundwerten […]

Lehramtsanwärter*innen nicht hängen lassen – Chance auf Studienabschluss für jede*n! Im Jahr 2009 wurde in Nordrhein-Westfalen beschlossen, das Lehramt im Staatsexamen zu einem Bachelor/Master-Studiengang umzustellen. Bis zum Jahre 2012 erfolgte dann die endgültige Umwandlung der Studiengänge. Den letzten Lehramststudierenden, die noch ein Staatsexamen erwerben wollen, wird seitdem lediglich eine Überziehungsfrist von vier Semestern zugestanden, denn […]

Inzwischen gibt es an fast jeder Schule in NRW an mindestens einem Wochentag Nachmittagsunterricht. In Kindergärten und Kitas ist gemeinsames Mittagessen selbstverständlich. An das Mensaessen werden viele Anforderungen gestellt: So sollte es ausgewogen, gesund, nach Möglichkeit regional und saisonal und gleichzeitig nicht zu teuer sein. Im bundesweiten Durchschnitt kostet eine Mahlzeit an weiterführenden Schulen 3,50€. […]

Deutschland: Eine Wegwerfgesellschaft In Deutschland werden jährlich 11 Millionen Tonnen Lebensmittel weggeworfen. Lebensmittel, für deren Produktion Ressourcen und Energie verbraucht werden. Für uns als Grüne Jugend NRW ist klar: So kann es nicht weitergehen, auch im Hinblick auf eine Postwachstumsgesellschaft. Foodsharing: Ein Schritt in die richtige Richtung Vor wenigen Jahren hat sich die Initiative Foodsharing […]

  Im Verkehrsbereich steigen die Emissionen in Europa Jahr für Jahr an. Auch in Deutschland gibt es bislang keine signifikante Reduzierung der Emissionen im Verkehrsbereich. Doch gerade bei den Wegen, und Verkehrsmitteln die Tag für Tag Pendler*innen und Reisende zurücklegen, können wir vieles besser machen. Gleichzeitig sorgt der Klimawandel für häufigere und schwerere Unwetter. Auch […]

Der Klimawandel findet bereits statt. Die Häufung extremer Wetterereignisse in den letzten Jahren zeigt uns deutlich, dass wir dringend handeln müssen! Unwetter in NRW, die den Schienenverkehr teilweise bis zu eine Woche lang lahm legen und Sachschäden in Millionenhöhe verursachen. Dürren in Kalifornien, massive Überschwemmungen in Osteuropa und Südostasien, Wassermangel in Nordspanien oder Hitzewellen in […]

Mit Sorge nimmt die Grüne Jugend NRW zur Kenntnis, dass es während der aktuellen Masernwelle allein in Berlin zu bisher über 700 gemeldeten Masernfällen gekommen ist und Eltern gewarnt werden mussten, dass ihre Säuglinge die Wohnung nicht verlassen sollten. Diese Fälle hätten vermieden werden können, wenn die Kinder geimpft worden wären. Doch leider verweigern viele […]